Innenputz Kosten im Überblick » Wie hoch sind die Innenputz Kosten pro m2?

Die durchschnittlichen Innenputz Kosten liegen bei ca. 10 – 30 Euro pro Quadratmeter, je nach gewünschter Qualitätsstufe (nähere Infos zu den Qualitätsstufen Q1-Q4 weiter unten auf dieser Seite).

Gips (Q1) ist hierbei meist am günstigsten, Lehm (Q4) meist am teuersten und kostet etwa 20 – 30 Euro pro qm.

Die Kosten für Materialien, Abkleben etc. sind hierbei in der Regel inbegriffen. Sprechen Sie dies mit Ihrem Handwerker aber vorher ab. Für einen Innenputz ist in der Regel ein Maler zuständig. Alle angegebenen Kosten sind als Richtwerte inkl. MwSt zu verstehen und können selbstverständlich abweichen.

Preiswerte Verputzer in deiner Region finden

Um dir Arbeit abzunehmen, kannst du einen kostenlos Angebotsvergleich durchführen. Dieser spart dir Zeit und mühsame Recherchearbeit. Der Angebotsvergleich ist unverbindlich und in wenigen Klicks erledigt.
Anzeige
Kostenlos Verputzer Preise in deiner Region vergleichen
 

Welchen Einfluss die Qualitätsstufen auf die Innenputz Kosten haben

Der spezielle Putz der bei Innenwänden verwendet wird, wird in verschiedene Qualitätsstufen aufgeteilt (Q1, Q2, Q3 und Q4).

Q1-Putz ist etwas gröber und dient in der Regel als Untergrund für z.B. Fliesen.

Putz der Qualitätsstufe Q2 ist etwas weniger grob und wird meist als Untergrund für Tapeten oder Malervlies eingesetzt.

Q3-Putz ist feiner und dient daher als guter Untergrund für leichte Tapeten, ist aber auch schon für Streicharbeiten geeignet.

Innenputz der Qualitätsstufe Q4 stellt die feinste Stufe der Putz-Qualität dar und kann sogar lackiert werden.

Für die verschiedenen Qualitätsstufen werden auch verschiedene Rohstoffe verwendet (Gips, Zement, Kalk, Lehm).

Qualifizierung und Region des Handwerkers kann die Innenputz Kosten beeinflussen

Die Innenputz Kosten pro qm können sehr unterschiedlich ausfallen. Die größte Rolle spielt die Wahl der Putzqualität.Bei den Innenputz Preisen kann es regional zu Unterschieden kommen

Ebenfalls Einfluss auf die Kosten können die Qualifizierung des Handwerkers haben. Häufig verlangen Handwerker mit Meistertitel etwas mehr als Handwerker ohne Meistertitel.

In urbanen Ballungsgebieten fallen die Innenputz Kosten pro m2 in der Regel etwas höher aus, als in als in ländlichen Gegenden.

Man sollte vorher auch mit dem Handwerker abklären, ob er eine Pauschale für die Anfahrt berechnet. Dies ist manchmal, vor allem bei längeren Strecken, der Fall.

Wie lassen sich die Innenputz Kosten senken?

Da die Innenputz Kosten nicht nur aufgrund des eingesetzten Materials und dessen Preisen schwanken können, sondern auch die Arbeitskosten eine erhebliche Rolle spielen, ist es wichtig, einen Handwerksbetrieb mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

Die einfachste und schnellste Weg hierfür ist ein kostenloser und unverbindlicher Angebotsvergleich. Praktisch: Hierbei lassen sich neben den Preisen auch die Kundenbewertungen der Handwerker einsehen. Dafür kannst du den nachfolgenden Link nutzen.
Anzeige
Kostenlos Verputzer Preise in deiner Region vergleichen